MTSV Jahn Eschershausen steht vor einer schwierigen Saison

Eschershausen (fba). Die TT-Abteilung des MTSV Jahn Eschershausen steht nach ihrer grundlegend neuausgerichteten Philosophie für den Spielbetrieb vor einer schwer einzuschätzenden Saison.
Nach dem Abstieg aus der Oberliga und dem Rückzug in die Landesliga Hannover wissen die Spieler nicht so recht, wo sie spielerisch am Ende der Saison stehen werden. Nach vielen Jahren mit ausländischen Spitzenspielern versucht die neu aufgestellte 1. Herren-Mannschaft (Schway, Heise, Alshut, Heimlich, Spendrin und Fenz) nunmehr mit eigenen Kräften und einem Nachwuchstalent ihr Glück in einer neuen Liga, die sie zwar aus der Vergangenheit kennt, aber in der es nach vielen Jahren auch große Veränderungen im Spielerpersonal gegeben hat.
Nach Einschätzung des alten und neuen Mannschaftskapitäns André Alshut wird nicht mehr als ein Mittelfeldplatz, wenn überhaupt, möglich sein. Wichtigstes Ziel wird die Verhinderung des Abstiegs sein. Mit dieser zwar erfahrenen Mannschaft mag einiges möglich, aber auch nicht zwingend erreichbar sein. Das Spitzenpaarkreuz um Schway und Heise rechnet mit einer ausgeglichenen Bilanz, ebenso geht Kapitän Alshut von einem guten Abschneiden aus. Schwer ist die Spielstärke des Youngsters Heimlich einzuschätzen. Seine Mannschaftskameraden hoffen aber, dass seine sportliche Kurve nach oben zeigt. Im unteren Paarkreuz stehen mit Spendrin und Fenz zwei Spieler, die über ihre Erfahrung ihre Spiele gewinnen wollen.
Favoriten der Landeliga scheinen nach ihren QTTR-Werten der Aufsteiger aus Pad Pyrmont zu sein, der mit vier polnischen Spielern und den besten Werten ausgestattet ist. SV Arminia Hannover mit ihrem neuen Spitzenspieler Iliadis wird ebenfalls in der Tabelle oben erwartet. Ein großes Fragezeichen steht hinter der Mannschaft des TSV Schwalbe Tündern, die bis auf Janik Rose alle Spieler aus der Regionalliga-Mannschaft verloren haben und folglich in die Landesliga zurückgezogen haben.
Die Spieler der 1. Herren-Mannschaft hoffen auf einen erfolgreichen Start, denn mit den Spielen gegen SV Teutonia Sorsum (Sonntag, 10.9. um 12.00 Uhr), TSV Schwalbe Tündern (Samstag, 23.9. um 15.00 Uhr) und TSG Ahlten (Sonntag, den 24.9. um 12.00 Uhr) stehen 3 Spiele an, welche die Weichen zu Beginn der Saison stellen könnten, wenn sie gewonnen werden.
Die Mannschaft hofft jetzt wieder auf eine bessere Resonanz der Zuschauer, die in den letzten Jahren mit ihrer Unterstützung zu manchem Sieg beigetragen haben. Für das leibliche Wohl wird auch weiterhin gesorgt.
Weitere Informationen, wie Spieltermine und Ergebnisse entnehmen Sie bitte der Homepage des MTSV Jahn Eschershausen ( www.mtsv-eschershausen.de/Tischtennis ) bzw. unter www.ttvn.de/click-tt/Landesliga Hannover). Die Homepage der TT-Abteilung wurde geschlossen.

- nach oben -


© 2011 - 2018 MTSV Jahn von 1864 e.V. Eschershausen

Alle Rechte vorbehalten. Die Autoren und Herausgeber übernehmen keine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit, Zuverlässigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Information.