Birgit Vespermann neue stellvertretende Vorsitzende

Michael Müller und Walter Wohmann geehrt

Vorsitzender Friedhelm Bandke gratuliert der neuen Stellvertreterin Birgit Vespermann zur Wahl und wünscht eine glückliche Hand
Vorsitzender Friedhelm Bandke gratuliert der neuen Stellvertreterin Birgit Vespermann zur Wahl und wünscht eine glückliche Hand

Vor wenigen Tagen trafen sich die Mitglieder des MTSV Jahn Eschershausen in ihrem Vereinsheim, um ihre alljährliche Jahreshauptversammlung abzuhalten.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Friedhelm  Bandke wurde die Tagesordnung abgearbeitet. Wichtigster TOP war die Wahl des vakanten Postens des stellvertretenden Vorsitzenden. Birgit Vespermann, als einzige Kandidatin, wurde von der Versammlung einstimmig in das Amt gewählt. Somit ist der Vorstand wieder vollzählig besetzt.

In seinem Jahresrückblick ging Bandke auf verschiedenste Punkte ein. TOP-Thema sind nach wie vor die geplanten Hallennutzungsgebühren, die es gilt zu verhindern. Es kann nicht sein, dass Vereine ehrenamtliche Arbeit, insbesondere im Nachwuchsbereich leisten und dafür auch noch Gebühren zahlen sollen. Die Vereine übernehmen hier eine gesamtstaatliche Aufgabe und dürfen dann nicht noch benachteiligt werden. Hier ist die öffentliche Hand gefordert, praktikable und finanzierbare Lösungen zu finden, die für alle Vereine und Nutzer von Sporthallen gleichermaßen gültig und gerecht ist.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die weitere Sanierung der Weitsprung- und Kugelstoßanlage auf dem Sportplatz, die im Frühjahr abgeschlossen werden soll, damit die Schulen und der Verein sie wieder nutzen können.

Im Zuge des Baus der Nordost-Umgehung Eschershausen setzt sich der Vorsitzende im Rahmen des Flurbereinigungsverfahrens für den Erhalt des Sportplatzes Scharfoldendorf als Ausweichmöglichkeit für die Fußballabteilung und den Boxer-Verein ein. Hier gilt es eine entsprechende andere Ausgleichsfläche zur Verfügung zu stellen, um den Platz auch zukünftig für den Sportbetrieb zu erhalten.

Ein zurzeit aktuelles Thema fehlte auch nicht in dieser Mitgliederversammlung: die Integration von Flüchtlingen. Hier haben sich in erster Linie die Fußball- und die TT-Abteilung besonders eingesetzt. Die TT-Abteilung stiftete einen TT-Tisch, 2 Netze, Schläger und Bälle, um so den Bewohnern des Zentrums für Migration im alten DRK-Heim eine zusätzliche Freizeitmöglichkeit zu bieten. Die Fußballabteilung setzt sich ganz besonders für die Aufnahme von Flüchtlingen in ihren Trainings- und Punktspielbereich ein und erhielt vor wenigen Tagen für dieses Engagement einen Geldpreis der Ägidius-Braun-Stiftung für besondere Verdienste um die Eingliederung von Migranten. In diesem Zusammenhang ehrte der Verein durch Fußball-Abteilungsleiter Andreas Pohsner, Michael Müller, der sich um die Integration besonders hervorgehoben hat und für den 20.3.2016 ein Fußballturnier für Flüchtlinge in der Sporthalle Eschershausen vorbereitet.

Vorsitzender Friedhelm Bandke würdigt die Arbeit Walter Wohmanns und überreicht einen Eschershausen-Teller mit MTSV-Vereinswappen
Vorsitzender Friedhelm Bandke würdigt die Arbeit Walter Wohmanns und überreicht einen Eschershausen-Teller mit MTSV-Vereinswappen

Im Verlauf der Versammlung wurde auch Walter Wohmann für sein ehrenamtliches Engagement für den MTSV und insbesondere für die Fußballabteilung durch den Vorsitzenden mit einem Sonderpreis für jahrelange, unverzichtbare Tätigkeit im Verein ausgezeichnet.

Des Weiteren wurde in der Versammlung über Sportliches, Gesellschaftliches, Veranstaltungen und Terminen berichtet. Die Badminton-Abteilung, die erst zwei Jahre am Punktspielbetrieb teilnimmt, konnte die Meisterschaft und den Aufstieg in die 1. Kreisklasse feiern. In der Karate-Abteilung konnten viele Kinder und Jugendliche erfolgreich ihre Gurtprüfungen ablegen. Aushängeschild des Vereins und auf Kreisebene ist nach wie vor die TT-Abteilung, die jetzt schon im 2. Jahr in der Oberliga Nord-West spielt und sensationell den Tabellenführer aus Wolfenbüttel mit 9:7 besiegen konnte. Zurzeit belegt die 1.Herren-Mannschaft einen guten 4.Tabellenplatz. Auch die 2.Mannschaft setzt ihre erfolgreiche Reise in eine höhere Spielklasse fort und belegt nach Minuspunkten den 1. Platz der Bezirksliga und wird alles daran setzen, in die Bezirksoberliga aufzusteigen.

Wichtigste Termine sind die Teilnahme am Schützenfestumzug und der Besuch von Veranstaltungen während des Landesturnfestes in Göttingen, das zeitgleich zum Schützenfest stattfindet. Weiter sind für den November die turnusmäßigen Ehrungen der Mitglieder vorgesehen.

Diskussionspunkte waren die traditionelle Braunkohlwanderung, die Himmelfahrtswanderung mit anschließendem Grillen, die Bildung eines Jugendbeirates und Veranstaltungsgremiums. Weiter soll geprüft werden, in wie weit zukünftige Seniorennachmittage für alleinstehende Mitglieder durchgeführt werden sollen, um auch diesen Mitgliedern ein verstärktes Zugehörigkeitsgefühl zum Verein zu vermitteln.

- nach oben -


© 2011 - 2018 MTSV Jahn von 1864 e.V. Eschershausen

Alle Rechte vorbehalten. Die Autoren und Herausgeber übernehmen keine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit, Zuverlässigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Information.