Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

Das Vereinswappen

Aktuelle Termine

TXT
Das Programm des Johanni 2018

Murawsky-Brüder dominieren bei TT-Kreisrangliste

Jan gewinnt die A-Schüler und Roy die B-Schüler-Konkurrenz

Eschershausen(fba). Am 16.06. und 17.06 fand die diesjährige TT-Kreisrangliste in Deensen statt.

Bei den A-Schülern gingen am Samstag um 13:00 Uhr insgesamt 9 Spieler an den Start.
Bis zum siebten Spiel haben die Brüder Jan und Roy Murawsky vom MTSV Eschershausen alle Spiele gewonnen, beide haben sogar bis dahin noch keinen einzigen Satz abgegeben. Im achten und letzten Spiel kam es dann zum direkten Duell. Beide waren sehr konzentriert und wollten dieses entscheidende Spiel gewinnen.
Roy hatte den besseren Start. Mit seinen aggressiven Angriffsbällen hat er oft gegen Jan gepunktet. Aufgrund dessen hat er den ersten Satz mit 11:9 gewonnen. Im zweiten Satz kam Jan mit diesen Bällen viel besser zurecht und gewann den Satz mit 11:7.
Ab den dritten Satz war es dann ein Kopf an Kopf Rennen. Kleine Fehler von Roy und ein sehr gutes Abwehrspiel von Jan haben letztendlich das Spiel knapp für Jan entschieden. Er hat den dritten Satz mit 11:9 und den vierten Satz mit 12:10 gewonnen.

Am Sonntag begannen dann die B-Schülerinnen und die B-Schüler:
Bei den B-Schülern waren sieben Starter gemeldet. Hier dominierte Roy Murawsky und gewann ohne Spiel- und Satzverlust unangefochten diese Konkurrenz.

MTSV Jahn Eschershausen nimmt an Qualifikation zur Niedersachsenliga teil


Eschershausen(fba). Am 9. Juni 2018 fanden in Melle-Oldendorf die Qualifikationsspiele der Jungen zur Niedersachsenliga statt.
Die 1. Jungen-Mannschaft des MTSV nahm in der Besetzung Notbohm, Giesemann, Steinmetz (Neuzugang) und Murawsky, Jan daran teil.
Weitere Mannschaften waren TTC-Grün-Gelb Braunschweig, SV Brokeloh, SCW Göttingen, Torpedo Göttingen, TTC Haßbergen,
SC Hemmingen-Westerfeld, TUS Lunestedt, SuS Rechtsupweg, TSV Riemsloh, TV Sottrum und TSG Westerstede - also Mannschaften aus
ganz Niedersachsen, die sich um die fünf freien Plätze in der Niedersachsenliga bewarben.
Die Mannschaften wurden in Dreier-Gruppen ausgelost und Jeder musste gegen Jeden spielen. Der MTSV Eschershausen spielte mit Torpedo Göttingen
und Hemmingen-Westerfeld in einer Gruppe nach den Bundessystem (2 Doppel und 8 Einzel bis zum 6. Siegpunkt).
Das erste Spiel gewannen die Torpedos gegen Hemmingen-Westerfeld klar mit 6:1.
Im zweiten Spiel trafen die jungen Nachwuchsspieler des MTSV auf die Hemminger. Nach den Doppeln stand es 1:1 unentschieden. Kilian Notbohm gewann sein
erstes Einzel, während Phillip Giesemann verlor. Julien Steinmetz konnte eine 2:0-Satzführung nicht ins Ziel bringen und verlor im 5. Satz 9:11. Jan Murwasky
verlor sein Spiel dreimal mit 9:11, Kilian konnte sich erneut durchsetzen und mit 3:0 gewinnen. Phillip verlor sein Spiel leider knapp in fünf Sätzen, Julien mit 0:3.
Somit ging das 1. wichtige Spiel mit 3:6 verloren.
Gegen einen übermächtigen Gegner, Torpedo, aus der Universitätsstadt Göttingen konnten die Raabestädter nur 1 Spiel gewinnen und verloren deutlich mit 1:6.
Somit belegte die Mannschaft nur den 3. Platz in der Gruppe und muss in der neuen Saison weiter in der Jungen-Bezirksliga in der Aufstellung
Notbohm, Giesemann, Steinmetz, die beiden Murawsky-Brüder Jan und Roy sowie Tammo Brand an den Start gehen.
Wie äußerte sich Siegbert Notbohm, der an diesemTage dankenswerterweise die Jungs betreute:" In dieser Gruppe wäre gegen Hemmingen-Westerfeld mehr drin gewesen, gegen
die Torpedos war die Siegchance gleich null. Diese Qualifikation brachte die Erkenntnis, dass Kilian durchaus gut in der höchsten Nachwuchsliga mitspielen könnte,
ebenso Philiip bei mehr Training. Für die anderen Jungs wäre diese Liga von der Spielstärke ihrer Gegner zu hoch - die Bezirksliga eine Klasse, in der gut mitgehalten
werden kann."
"Die Abteilungssleitung war sich der Schwere dieser Aufgabe bewusst, wollte aber den Jungs die Möglichkeit geben, sich mit den besten Nachwuchsspielern aus
Niedersachsen zu messen" so Vereinsvorsitzender Friedhelm Bandke, der dennoch stolz auf seine Jungs ist.

Roy Murawsky belegt einen guten zweiten Platz bei den Bezirks-Jahrgangsmeisterschaften

Bei den Jahrgangsmeisterschaften der Jahrgänge 2007 belegte Roy Murawsky vom MTSV Eschershausen einen hervorragenden zweiten Platz. Insgesamt nahmen an der Veranstaltung in Tündern bei Hameln 29 Kinder aus dem Bezirksverband Hannover teil. Durch diesen zweiten Platz qualifizierte sich das Poller Nachwuchstalent für den Verbandsentscheid.

MTSV Talent Roy Murawsky bei seinem 2. Plattz der Bezirksjahrgangsmeisterschaften
MTSV Talent Roy Murawsky bei seinem 2. Plattz der Bezirksjahrgangsmeisterschaften

Gespielt wurde nach einem System jeder gegen jeden. Also absolvierte jeder Spieler 28 Spiele. Allerdings wurde nur ein Satz gespielt, der nach 15 gespielten Punkten beendet wurde. Somit konnte ein Spiel z.B. 15:0, 10:5 oder 8:7 ausgehen. Dabei gab es nach jedem Punkt Aufschlagwechsel. Am Ende gaben die insgesamt geholten Punkte die Platzierung vor. Somit kam es bei diesem System wirklich auf jeden erzielten Punkt an. Roy holte in den 28 Spielen insgesamt 255 Punkte.

Grund für dieses System ist, das jedes Kind gleich viel Spiele macht und die Kinder nach einer teilweise langen Anfahrt nicht gleich wieder nach Hause fahren müssen. „Uns hat dieses System gefallen und wir sind gespannt, was Roy beim Verbandsentscheid erreicht“, so sein Vater.

Sportabzeichen

Die neue Sportabzeichen-Saison ist eröffnet.

Wir treffen uns wieder regelmäßig jeden Montag ab 18.00 Uhr auf dem Sportplatz, um für das Sportabzeichen zu trainieren und um es zu erlangen.

Wir, das Abnehmerteam freuen uns schon auf euch.

Friedrich Blume verstärkt Raabestädter

Die neue Nummer 3 des MTSV - Friedrich Blume
Die neue Nummer 3 des MTSV - Friedrich Blume

"Alles neu macht der Mai" sagte man sich im letzten Jahr, als man den MTSV aus der Oberliga in die Landesliga zurückzog und ein Team um die eigenen Spieler aufbaute. Das Ziel, eine spielstarke und vor allem auch gesellige, junge Truppe mit Perspektive aufzubauen, schickte sich anfänglich in der Hinserie schwer an aber konnte in der Rückserie mit Erfolg umgesetzt werden.

Einen weiteren Schritt in Richtung Stabilität nach der 1. Saison in der Landesliga soll der Wechsel von Friedrich Blume bringen. "Dieser Wechsel dürfte für viele in der Szene keine absolute Überraschung sein, weil wir mit Friedrich ständig in Kontakt standen über Trainingslager und private Treffen", "Dies ist wirklich die absolute Wunschverpflichtung für unser Team vom spielerischen Vermögen und über den menschlichen Zugewinn im Team", äußerte sich Spielermanager Schway zu dem Wechsel.

Blume beim Topspin
Blume beim Topspin

Der 34-jährige Diplom-Kaufmann, in Köln wohnend und bei einem großen Reiseveranstalter beschäftigt, spielte zuletzt für den SV Altenhagen I in der Bezirksliga an Position eins. Aktuell weist sein TTR Wert 1902 Punkte auf, was ihn zur nominellen Nummer 3 des MTSV macht. Blume, der seine Wurzeln am Fuße des kleinen Deisters - in Springe - hat, ist ein alter Bekannter von Spendrin und Schway. Beim TSV Schwalbe Tündern spielten diese 3 schon zusammen bis zur Verbandsliga in der Zeit von 2003-2006. "Der MTSV empfängt Friedrich mit offenen Armen und freut sich auf eine sportlich erfolgreiche Saison 2018/2019", so der Abteilungsleiter und Vereinschef Friedhelm Bandke.

Abschließend gab der Abteilungsleiter Bandke bekannt, dass die 1. Herren-Mannschaft auch in der nächsten Saison in der Landesliga Hannover spielen wird, denn durch den Erfolg des SV Emmerke über die SG TTV Seelze II hat die Mannschaft vorzeitig den Klassenverbleib erreicht.

Volleyball für Kinder und Jugendliche beim MTSV Jahn Eschershausen

Der MTSV Jahn Eschershausen bietet vorerst ab Montag, dem 9. April 2018 beginnend in der Zeit von 17.15 bis 18.45 Uhr Volleyball für Kinder und Jugendliche in der Sporthalle an.
Wer hat Lust, Freude und Interesse an dieser Sportart hat, der ist sehr gern eingeladen, teilzunehmen.
Wir wollen zunächst das weitere Interesse abwarten und dann entscheiden, ob wir Volleyball weiter anbieten.
Also wer Lust hat, der kommt vorbei und macht mit. Je größer die Teilnehmerzahl, umso größer die Chance Volleyball längerfristig anzubieten.

Mit sportlichen Grüßen
Friedhelm Bandke
Vorsitzender

- nach oben -


© 2011 - 2018 MTSV Jahn von 1864 e.V. Eschershausen

Alle Rechte vorbehalten. Die Autoren und Herausgeber übernehmen keine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit, Zuverlässigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Information.